Hamburger Abendblatt 31.12.2010 - 02.01.2011 Frage: Ich bin auf Jobsuche und war bei einem Gastronomiebetrieb zum Bewerbungsgespräch. Dort haben sie mir gleich gesagt, dass ich für meine Berufskleidung selbst sorgen muss - also auch selbst...
Hamburger Abendblatt 04./05.12.2010 Frage: Meine Firma bezahlt mir ein Weiterbildungsstudium, das 18 Monate dauert. Ich soll mich aber vertraglich bereit erklären, anschließend noch mindestens fünf Jahre für das Unternehmen zu...
Hamburger Abendblatt 30./31.10.2010 Frage: Ich lese immer wieder vom Gleichbehandlungsgesetz und dass niemand bei der Jobsuche diskriminiert werden darf. Aber andererseits steht in Stellenanzeigen immer noch, dass „junge“ Leute gesucht...
Hamburger Abendblatt 25./26.09.2010 Frage: Ich bin betriebsbedingt zum 31.8. gekündigt worden. Jetzt habe ich mein Arbeitszeugnis bekommen, bin aber nicht zufrieden damit. Was kann ich von meiner alten Firma diesbezüglich fordern? Darf ich...
Hamburger Abendblatt 21./22.08.2010   Frage: Ich bin krank geschrieben gewesen, für eine Woche. Grund war eine Nebenhöhlenentzündung. Am letzten Tag meiner Krankschreibung war ich mit einem Freund in der Stadt und bin dort...
  Hamburger Abendblatt 17./18.07.2010 Frage: Ich habe aus dem Vorjahr noch zehn Tage Resturlaub. Wegen eines Projektes  konnte ich diesen aber nicht bis Ende März nehmen. Die Personalabteilung beharrt aber darauf, dass die...
Hamburger Abendblatt 19./20.06.2010 Frage: Ich habe eine Abmahnung bekommen, weil ich angeblich zu viele Arzttermine in meine Arbeitszeit lege und es bei zwei konkreten Projekten habe an Einsatz fehlen lassen. Die Abmahnung ist nicht gerechtfertigt....
  Hamburger Abendblatt 22./23.2.2010 Frage: Ich arbeite bei einem Messebauer. Durch ein Missgeschick und eine Unaufmerksamkeit von mir ist bei einem Kunden ein Schaden von 5.000 EUR entstanden. Meine Chefin sagt, dass sei meine Schuld ...
Hamburger Abendblatt 24./25.04.2010 Bei drohender Zahlungsunfähigkeit ist für einen Geschäftsführer äußerste Vorsicht geboten. In einem vom Bundesgerichtshof entschiedenen Fall (vgl. Urteil vom 13.10.2009 – VI ZR...
Hamburger Abendblatt 03./04.2010 Der Fall „Emmely“ hat in der Presse für viele Schlagzeilen gesorgt. Die Supermarktkassierin soll unterschlagene Pfandbons im Wert von 1,30 Euro unberechtigt eingelöst  haben. Daraufhin...
Hamburger Abendblatt 27./28.02.2010 Wird eine Arbeitnehmerin während der Elternzeit erneut schwanger, stellt sich die Frage, ob eine vorzeitige Beendigung dieser Elternzeit wegen der Geburt des weiteren Kindes möglich ist. Nach einem...
Hamburger Abendblatt 30./31.01.2010 Nach § 622 Bürgerliches Gesetzbuch kann ein Arbeitsverhältnis mit einer Frist von vier Wochen gekündigt werden. Für den Arbeitgeber verlängert sich die Kündigungsfrist je nach...
Hamburger Abendblatt 02./03.2010 Ist ein Arbeitnehmer verpflichtet, an Sonn- und Feiertagen zu arbeiten? Diese Frage hatte das Bundesarbeitsgericht in seinem Urteil vom 15.9.2009 (AZ 9 ASZR 757/08) zu klären. Geklagt hatte ein Arbeitnehmer, der...
Hamburger Abendblatt 05./06.12.2009 Rauchen am Arbeitsplatz führt immer wieder zu Problemen. So hatte das Arbeitsgericht Duisburg (Urteil vom 14.9.2009 - 3 Ca 1336/09) über die fristlose Kündigung einer Arbeitnehmerin zu entscheiden,...
Hamburger Abendblatt 07./08.2009   Immer wieder entstehen am Arbeitsplatz Konflikte durch das Führen von privaten Telefongesprächen. Ob und in welchem Umfang die Benutzung betrieblicher Kommunikationseinrichtungen wie Internet und...
Hamburger Abendblatt 10./11.10.2009   Viele Arbeitnehmer erhalten neben ihrem Gehalt von ihrem Arbeitgeber zusätzlich einen Firmenwagen, den sie auch privat nutzen dürfen. Ist der Arbeitnehmer längerfristig erkrankt, stellt...
Hamburger Abendblatt 12./13.09.2009   An manchen Arbeitsplätzen herrscht aus Sicherheitsgründen ein  absolutes Alkoholverbot. Arbeitnehmer sind gut beraten, dieses Verbot auch einzuhalten. Denn bei einem Verstoß droht...
Hamburger Abendblatt 15./16.08.2009Nicht wenige Tarifverträge enthalten in unterschiedlichsten Formen Regelungen, die nur Mitgliedern der tarifschließenden Gewerkschaft Rechte einräumen sollen. Nach der bisherigen Rechtsprechung waren diese so genannten...
Hamburger Abendblatt 18./19.07.2009Der Weg eines Arbeitnehmers von seiner Wohnung zur Arbeitsstelle steht grundsätzlich unter Versicherungsschutz für Arbeitsunfälle. Hiervon gibt es jedoch Ausnahmen.So fuhr  ein Arbeitnehmer mit seinem...
Hamburger Abendbatt 20./21.06.2009Freiwillige Sonderzahlungen des Arbeitgebers beschäftigen immer wieder die Arbeitsgerichte.  Gewährt ein Arbeitgeber seinen Mitarbeitern jährlich dreimal hintereinander ohne Vorbehalt freiwillige...
Hamburger Abendblatt 23./24.5.2009Rauchen am Arbeitsplatz trotz bestehendem Rauchverbot kann für Arbeitnehmer schwerwiegende Konsequenzen haben. Ein Lagerarbeiter war langjährig in einem Betrieb beschäftigt, der Lebensmittel herstellt. In...
Hamburger Abendblatt 25./26.4.2009Die Annahme von Geschenken und anderen Vorteilen kann für Arbeitnehmer schwerwiegende Folgen haben. So hatte ein langjährig beschäftigter Personalleiter von einer Personalvermittlungsfirma, mit der er im...
Hamburger Abendblatt 04./05.2009Kann ein Betriebsrat den Ausspruch von betriebsbedingten Kündigungen verhindern, bevor der Arbeitgeber mit ihm über einen Interessenausgleich verhandelt hat und bevor bei der Agentur für Arbeit für die...
Hamburger Abendblatt 28.2./01.03.2009Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) beschäftigt nach wie vor immer wieder die Arbeitsgerichte. So hat jetzt das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg (Urteil vom 26.11.2008 – AZ 15 Sa 517/08) einer...
Hamburger Abendblatt 31.01./01.02.2009Nicht jeder als Praktikant bezeichnete Beschäftigte ist auch ein solcher. Überwiegt im Vertragsverhältnis die Arbeitsleistung gegenüber dem Ausbildungszweck, so ist der Beschäftigte...
Hamburger Abendblatt 27./28.12.2008Nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz kann ein Bewerber einen Entschädigungsanspruch geltend machen, wenn er bei seiner Bewerbung  u.a. aufgrund seines Geschlechts, seiner Behinderung oder seines Alters...
Hamburger Abendblatt 22./23.11.2008Ist ein Arbeitgeber nicht tarifgebunden, kann er grundsätzlich mit seinen Mitarbeitern die Höhe des Gehaltes frei festlegen. Allerdings hat er hierbei neben dem Gleichbehandlungsgrundsatz bestimmte...

25.10.2008

Nebentätigkeit

Hamburger Abendblatt 25./26.10.2008Immer mehr Arbeitnehmer müssen eine Nebentätigkeit aufnehmen, um ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können. Wenn der Arbeitsvertrag oder ein anwendbarer Tarifvertrag keine Regelung zur Nebentätigkeit...
Hamburger Abendblatt 20./21.09.2008Die Annahme von Schmiergeld kann für einen Arbeitnehmer nicht nur strafrechtliche Konsequenzen sondern auch arbeitsrechtliche Folgen haben. So war der ehemalige Abteilungsleiter eines großen Konzerns, der unter...

16.08.2008

Kündigung gilt

Hamburger Abendblatt 16./17.08.2008Um Kosten zu sparen, gliedern Betriebe immer häufiger Arbeitsbereiche aus und lassen die Arbeiten von selbständigen Firmen verrichten. So hatte ein Unternehmen der Städtewerbung entschieden, das Einspannen...
Hamburger Abendblatt 19./20.07.2008Für manche Arbeitnehmer ist ein Spesenbetrug ein harmloses Kavaliersdelikt. Doch die Konsequenzen können hart sein und zur fristlosen Kündigung des Arbeitsverhältnisses führen. Das...
Hamburger Abendblatt 21./22.06.2008Nicht immer herrscht zwischen den Arbeitsvertragsparteien Einigkeit über die gegenseitigen arbeitsvertraglichen Pflichten.  So weigerte sich der Angestellte eines Forschungszentrums gegenüber seinem...
Hamburger Abendblatt 24./25.05.2008 Arbeitgeber müssen sich telefonische Abwerbversuche durch Personalberater nach Ansicht des Bundesgerichtshofes (Urteil vom 22.11.2007 – I ZR 183/04) nur eingeschränkt gefallen lassen. Die klagende...
Hamburger Abendblatt 26./27.04.2008Erhält ein Arbeitnehmer eine Kündigung, muss er innerhalb von drei Wochen Kündigungsschutzklage erheben, wenn er die Rechtmäßigkeit der Kündigung gerichtlich überprüfen lassen...
Hamburger Abendblatt 29./30.03.2008Nach wie vor beschäftigt das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) die Arbeitsgerichte. So hatte das Landesarbeitsgericht Hamburg ( Urteil vom 9.11.2007 – H 3 Sa 102/07) darüber zu entscheiden, ob einer...
Hamburger Abendblatt 01./02.03.2008Ist die Kündigung während der Erkrankung eines Mitarbeiters zulässig ? Über diese Frage hatte das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (Urteil vom 30.8.2007 - 2 Sa 373/07) zu entscheiden. Geklagt hatte...
Hamburger Abendlblatt 02./03.02.2008Das Versenden von Privatpost auf Kosten seines Arbeitgebers hatte für einen Kundenbetreuer einer Versicherungsmaklerin schwerwiegende Folgen. Im Rahmen seiner Tätigkeit hatte er die Korrespondenz zu erledigen...

05.01.2008

Alkohol im Job

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...
 

Aktuelle Presseartikel

Hamburger Abendblatt 16./17.12.2017 Die Leserfrage: Ich habe in den letzten fünf Jahren von meinem Arbeitgeber mit der Novemberabrechnung immer eine Sonderzahlung erhalten, die in den ersten drei Jahren 4.000 Euro und in den letzten beiden Jahren...
Hamburger Abendblatt 28./29.10.2017 Die Leserfrage: Ich habe einem Außendienstmitarbeiter gekündigt und diesen gleich bis zum Ablauf seiner sechs-monatigen Kündigungsfrist freigestellt. Nun weigert er sich, seinen Firmenwagen...
hmbr-grg 2018-04-19 wid-79 drtm-bns 2018-04-19
Wettbewerbsverbot Hamburg, Befristeter Arbeitsvertrag Hamburg, Vertragsgestaltung Hamburg, Kuendigungsschutz Geschaeftsfuehrer Hamburg, Arbeitsrechtliche Schulungen Hamburg, Arbeitsrecht Hamburg, Aufhebungsvertrag Hamburg, Kuendigung Hamburg, Kuendigungsschutzklage Hamburg, Fachanwaeltin Arbeitsrecht Hamburg